Start Neues vom Studentischen Konvent Aufruf aller Studierenden zur Teilnahme an den Gegenprotesten
Aufruf aller Studierenden zur Teilnahme an den Gegenprotesten
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 22. Oktober 2014 um 21:18 Uhr
Aufruf des Studentischen Konventes der Universität Bamberg
"Demonstration „Bamberg WEHRT SICH – Asylmissbrauch Nein Danke“ am 25.10. in Bamberg:

Am vergangenen Freitag wurde für den 25. Oktober in Bamberg eine Demonstration der Facebookseite „Bamberg WEHRT SICH – Asylmissbrauch Nein Danke“ angemeldet. Das Ziel dieser Demonstration ist es, versehen mit einem bürgerlichen Anstrich, die Bevölkerung Bambergs massiv gegenüber Asylbewerber*innen aufzuhetzen, um rechtes Gedankengut in der Mitte unserer Gesellschaft weiter zu verbreiten. So wird diese Veranstaltung schon jetzt auf rechtsextremen Facebookseiten beworben; einige bekannte Personen aus der rechtsextremen Szene haben ihr Kommen via Facebook bereits kundgetan.
Studierende der Universität sind beispielsweise durch das Projekt „Auftakt“ des Lehrstuhls für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur in der örtlichen Arbeit mit Asylbewerber*innen involviert. Darüber hinaus zählt die Studierendenschaft einige ehemalige Asylsuchende heute zu ihren Kommiliton*innen. Asylbewerber*innen sind Menschen, die geflohen sind. Asylbewerber*innen sind Menschen, die nicht ihre Heimat verlassen wollten, sondern es sind Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten, weil sie Angst hatten. Darunter sind auch viele, die, bevor sie fliehen mussten, studiert haben. Für uns ist es daher eine Selbstverständlichkeit, uns mit geflohenen Student*innen und allen anderen Asylbewerber*innen in und außerhalb Bambergs zu solidarisieren und den Kampf gegen Vorurteile und Vorbehalte gegenüber Asylbewerber*innen aufzunehmen. Wir lassen uns als Student*innen nicht gegen Asylbewerber*innen ausspielen – kein Mensch ist illegal. Bamberg muss weltoffen sein! Deshalb ist jede*r Asylbewerber*in in Bamberg von unserer Seite herzlich willkommen!
Wir, der studentische Konvent, als gewähltes Gremium der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, sprechen uns entschieden gegen diese Demonstration aus und fordern alle Studierende der Otto-Friedrich-Universität Bamberg auf, sich mit den stattfindenden Gegenprotesten am 25.10. zu solidarisieren und aktiv daran teilzunehmen."
Der Studentische Konvent der Universität Bamberg
16.10.2014